Augengrippe / Adenovirus – Grippesaison geht los

Hände waschen

Adenovirus – Augengrippe aktuell im Umlauf

In den herbstlichen und winterlichen Monaten herrscht die alljährliche Grippesaison. Aktuell ist das Adenovirus im Umlauf, welches bereits in NRW bei Hunderten Betroffenen die Augengrippe verursachte.

Das Adenovirus hat seinen Ursprung in der Türkei und gilt als sehr ansteckend und widerstandsfähig. Der meldepflichtigen Krankheit kann weder durch Impfung, noch durch Antibiotikum vorgebeugt werden. Infizierte sind auch vor dem Ausbruch der Krankheit schon ansteckend. Eine Genesung dauert meistens 2 – 4 Wochen.

Symptome einer Augengrippe können sich durch rötlich, angeschwollene Augen und Lymphknoten äußern. Weiterhin können Lichtempfindlichkeit und juckende, tränende Augen einen Verdacht auf Augengrippe bestärken.

Eine Ansteckungsgefahr entsteht sowohl durch direkten Kontakt (Händeschütteln, Menschenansammlungen usw.) als auch durch oft angefasste Gegenstände (Türklinken, Armaturen, Aufzüge usw.). Bei Schmierinfektionen und häufig unbewussten Berührungen zwischen Hand und Gesicht kann das Virus die Augengrippe auslösen.

Für die Gesundheit Ihrer Beschäftigen und der Innerbetrieblichen Gesundheitsvorsorge empfehlen wir daher verstärkte und bewusste Hygienemaßnahmen – regelmäßiges Händewaschen und –desinfizieren.

Passende Desinfektionsmittel finden Sie bei uns im Shop:

Händedesinfektion Sterilium Virugard
Desinfektionsmittel für Hände und Flächen

Sterilium Virugard

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.